Bietigheim-Bissingen

Stadtverwaltung Bietigheim-Bissingen
Marktplatz 10
D - 74321 Bietigheim-Bissingen

fon 07142 / 74 - 0
fax 07142 / 74 - 419

stadt@bietigheim-bissingen.de
www.bietigheim-bissingen.de

Ansprechpartner

Oberbürgermeister/in
Herr Jürgen Kessing
Telefon 07142 74 - 200
Fax 07142 74 - 406
E-Mail j.kessing@bietigheim-bissingen.de

Wirtschaftsförderung
Herr Klaus Hauber
Telefon 07142 74 - 265
Fax 07142 74 - 419
E-Mail k.hauber@bietigheim-bissingen.de

Beschreibung

Am nördlichen Rand des Ballungsraumes um die Landeshauptstadt Stuttgart, wo freie Landschaft und Natur mit einer gut funktionierenden Infrastruktur zusammentreffen, liegt die Große Kreisstadt Bietigheim-Bissingen im mittleren Neckartal.

Mitte des 19. Jahrhunderts setzte hier die Industrialisierung ein, deutlich erkennbar am Bau des Enzviaduktes, dem heutigen Wahrzeichen der Stadt. Bietigheim wurde zum Eisenbahnknotenpunkt und mit der Ansiedlung großer Firmen entwickelte es sich zur modernen Industriestadt. Unterschiedlichste Branchen aus Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe und insbesondere auch Dienstleistungsbetriebe haben die Standortqualitäten Bietigheim-Bissingens genutzt und sich hier angesiedelt. Über 20.000 Arbeitsplätze stehen heute einer knapp 40.000 Einwohner zählenden Bevölkerung zur Verfügung. Außerdem zeichnet sich die Stadt durch einen hohen Wohnwert, eine Vielzahl öffentlicher Einrichtungen und ein großes Angebot für Freizeit, Sport, Kultur und Bildung aus.

Stadtsanierung und kulturelles Leben waren und sind Schwerpunkte im kommunalpolitischen Geschehen, ebenso wie der Umweltschutz, der wesentlicher Bestandteil aller Planungen zur Stadtentwicklung ist. Die historische Altstadt Bietigheims wurde saniert und erneuert, durch moderne Skulpturen belebt und wieder zu einer attraktiven Adresse gemacht.

Stolze Bürgerhäuser, die Stadtkirche, das ehemalige Schloss, der Untertorturm und weitere Reste der Stadtbefestigung zeugen noch heute von der Blütezeit, die die Stadt insbesondere im 15. und 16. Jahrhundert erlebte. Auf ganz besondere Weise prägen das Rathaus, das Hornmoldhaus (heute Stadtmuseum) und die Lateinschule als Ensemble das Stadtbild.

Unmittelbar angrenzend an die alte Stadt erstreckt sich dem Enzufer entlang zwischen den Stadtteilen ein natürlicher Landschaftspark. Er sorgt für frische Luft und bietet Gelegenheit zu Erholung und Ruhe.

Partnerstädte

Szekszard/ Ungarn
Overland Park/ USA
Surrey Heath/ England
Sucy-en-Brie/ Frankreich
Kusatsu/ Japan

Verbände