Kornwestheim

Stadtverwaltung Kornwestheim
Jakob-Sigle-Platz 1
D - 70806 Kornwestheim

fon 07154 / 202 - 0
fax 07154 / 202 - 8710

office@kornwestheim.de
www.kornwestheim.de

Ansprechpartner

Oberbürgermeister/in
Frau Ursula Keck
Telefon 07154 / 202 - 8000
Fax 07154 / 202 - 8010
E-Mail ukeck@kornwestheim.de

Wirtschaftsförderung
Herr Sascha Reber
Telefon 07154 202-8110
Fax 07154 202-8104
E-Mail sascha_reber@kornwestheim.de

Tourismusförderung

Herr Karl-Heinz Hägele
Telefon 07154 / 202 - 8020
Fax 07154 / 202 - 8710
E-Mail khaegele@kornwestheim.de

Beschreibung

Kornwestheim mit seinen 30.000 Einwohnern ist eine attraktive Stadt mit hoher Lebensqualität. Lebendig und geschäftig, verschont sie ihre Bewohner doch von Stress und Hektik und bietet viele Möglichkeiten zur Erholung und Entspannung.

Im Jahre 1931 wurde Kornwestheim zur Stadt, 1956 zur Großen Kreisstadt erhoben.

Direkt an die Landeshauptstadt Stuttgart angrenzend, liegt Kornwestheim in der Nähe der A81, hat Anschluss an die B27, B27a und B10 und verfügt über eine S-Bahn-Station sowie eines der modernsten Containerumschlagsterminals in Deutschland. Die zentrale Lage, die ausgezeichnete Infrastruktur und die günstigen Steuer- und Abgabensätze bilden gute Rahmenbedingungen für einen starken Wirtschaftsstandort.

In der Stadt mit modernen Wohnvierteln, einer überdurchschnittlich guten Ausstattung mit Kindergärten und Kindertagesstätten, mit vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten, gepflegten Grünanlagen und einem facettenreichen Kultur- und Sportangebot lässt es sich gut leben. Es gibt viel zu entdecken und zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten lassen keine Langeweile aufkommen.

Archäologische Funde belegen die Besiedlung der heutigen Kornwestheimer Markung bereits in vorgeschichtlicher Zeit. Aus einer alemannischen Siedlung entstand das durch seine ertragreichen Ackerböden wohlhabende Bauerndorf Kornwestheim. Mit der 1891 erfolgten Gründung der Salamander Schuhfabrik durch Jakob Sigle und der um die Jahrhundertwende entstandenen Eisengießerei und Maschinenfabrik Stotz, begann die Wandlung Kornwestheims zu einer bedeutenden Industriestadt mit rasch wachsender Einwohnerzahl. Die Fertigstellung des Landesgüterbahnhofs im Jahr 1918 machte Kornwestheim zum Eisenbahnknotenpunkt in Süddeutschland und schuf ideale Voraussetzungen für eine zukunftsweisende wirtschaftliche Entwicklung der Stadt.

Partnerstädte

Villeneuve St. Georges/ Frankreich
Eastleigh/ Großbritannien
Weißenfels (Sachsen-Anhalt)/ Deutschland
Kimry/ Rußland

Verbände